Weiter mit dem bewährten Team

Jahreshauptversammlung des Heimatvereins Engelbach bestätigt Vorstand

eingestellt am 01.03.2015 aktualisiert am 06.03.15

Text und Fotos von Richard Kempe

Mit einer bewährten Mannschaft geht der Heimatverein Engelbach in die nächsten zwei Jahre. In der Jahreshauptversammlung wählten die Mitglieder den seitherigen Vorstand einstimmig wieder. Vorsitzender bleibt demnach Guido Schreiner, sein Stellvertreter Gerhard Weigand. Bestätigt wurden ferner Schriftführerin Gerda Stey und Kassenwart Karl-Friedrich Salzmann.

Unter Wahlleitung von Eckhard Müller fanden darüber hinaus die Beisitzer und Fachwarte Johanna Kunert für den Bereich Landfrauen, Helmut Dönges für das Dorfarchiv sowie Birgit und Margit Müller und Doris Weigand für den Bereich Heimatmuseum einmütige Zustimmung. Zunächst nicht neu besetzt wurde das Amt des Fachwarts für das Backhaus, nachdem Willi Bachmann nach langen Jahren nicht mehr kandidierte. Für die Kassenprüfung in den nächsten beiden Jahren werden Roswitha Bachmann und Lothar Achenbach verantwortlich zeichnen.

Aus dem Jahresbericht von Guido Schreiner ging unter anderem hervor, dass man sich im Vorstand über die Verbesserungen der Vereinsfinanzen ebenso Gedanken gemacht hat wie über die Beteiligung an den innerörtlichen Ereignissen wie der 777-Jahrfeier und den regelmäßigen Tagen der offenen Tür im Heimatmuseum. Zu stemmen war im Übrigen die Finanzierung des neuen Heimatbuches von Helmut Dönges „Geschichte und Geschichten von und über Engelbach“. Ebenfalls Thema war in der Vergangenheit und wird weiterhin bleiben die Nutzung und Instandhaltung der früheren Dreschhalle am Ortsausgang.

Auch in 2015 sind drei Tage der offenen Tür in der Heimatstube vorgesehen, der nächste bereits am 15. März. Dann sollen eine Ausstellung mit alten Schulbildern und eine Fotodokumentation über den aktuellen Brückenbau in der Dorfmitte gezeigt werden. Auch am Museumstag des Landkreises Marburg-Biedenkopf wollen die Engelbacher wieder teilnehmen. Thema an diesem Tag wird der Bergbau in Engelbach und Dexbach sein.

Ehe es zum gemütlichen Teil der Zusammenkunft überging, segnete die Versammlung bei wenigen Gegenstimmen eine vom Vorstand vorgeschlagene Anhebung des jährlichen Mitgliedsbeitrags von zwölf auf fünfzehn Euro ab.


Weitere zwei Jahre im Amt: der Vorstand des Heimatvereins Engelbach mit v.l. Kassierer Karl-Friedrich Salzmann, dem Vorsitzenden Guido Schreiner und dem 2. Vorsitzenden Gerhard Weigand; nicht auf dem Foto Schriftführerin Gerda Stey, die erkrankt war

Für 25 Jahre Mitgliedschaft im Engelbacher Heimatverein wurde Wolfgang Alt (links) vom Vorsitzenden Guido Schreiner mit einer Urkunde ausgezeichnet