Weiter mit bewährter Führungsriege

MGV und Aarnestklang Engelbach 2004 bestätigten den Vorstand

eingestellt am 23.03.2016

Text und Foto von Richard Kempe

Mit der bewährten Führungsriege geht der Männergesangverein Engelbach in das nächste Vereinsjahr. In der Jahreshauptversammlung wurde der gesamte Vorstand einstimmig wiedergewählt.

Das Vertrauen erhielten der Vorsitzende Bernd Weber ebenso wie sein Stellvertreter Ewald Weide, die Schriftführerin Elisabeth Weber, deren Stellvertreter Jochen Dönges, Kassierer Jochen Achenbach und Stellvertreterin Melanie Achenbach sowie die Vorsitzende des „Aarnestklang Engelbach 2004“ Theresa Dönges.

Die Zusammenkunft leitete in Vertretung des erkrankten Vorsitzenden Stellvertreter Ewald Weide, der als vielversprechende Nachwuchssänger Stefan Müller und Elmar Schneider begrüßte. Die beiden Neuzugänge machten Hoffnung auf eine gute Zukunft angesichts der unaufhaltsamen Altersentwicklung im heimischen Chorwesen allgemein.

Von einem ereignisreichen Jahr berichtete Schriftführerin Elisabeth Weber, die zehn  öffentliche Auftritte der Sängerinnen und Sänger und ein gutes Abschneiden beim Wertungssingen im Wetschaftsal-Sängerbund Wetter mit zahlreichen besonderen Ehrungen hervorhob. Höhepunkte in 2015 seien ferner die eigene Bratpartie, die Teilnahme am Jubiläum des Nachbarvereins Liederkranz Dexbach sowie Auftritte in der Kirchengemeinde gewesen.

Von einer positiven Entwicklung der Finanzen berichtete Schatzmeister Jochen Achenbach, die allerdings vornehmlich durch eine großzügige Spende der örtlichen Jagdgenossen zustande gekommen sei.

Zahlreiche öffentliche Auftritte stehen den Sängerinnen und Sängern auch im Jahre 2016 ins Haus. Neben mehreren runden Geburtstagen innerhalb des Vereins wird man am 26. Mai wieder zu einer Bratpartie einladen und darüber hinaus Innerorts den Abschluss der Dorferneuerung (29. Mai), das 60-jährigen Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr am 18. und 19. Juni und das Oktoberfest der Burschenschaft (16., 17. September) besuchen. Eigene Auftritte gibt es ferner zum Erntedankfest am 2. Oktober und am 2. Dezember bei der Adventsfeier der Kirchengemeinde im Dorfgemeinschaftshaus.

Im weiteren Verlauf der Versammlung nahmen 2. Vorsitzender Ewald Weide und Schriftführerin Elisabeth Weber die Ehrung langjähriger Mitglieder vor. Geehrt wurden Peter Müller und Lothar Achenbach für jeweils 30 Jahre Mitgliedschaft sowie Guido Schreiner, Richard Kempe und Armin Combe (in Abwesenheit) für je 25 Jahre im Verein. Veranstaltungen befreundeter Vereine besuchen die Engelbacher u.a. am 20. Mai in Niederasphe, am 4. Juni in Amönau und am 15. Oktober in Mellnau.

Angeregt wurde aus der Versammlung schließlich, Auftritte der Sängerinnen und Sänger in Senioreneinrichtungen zu planen, vornehmlich dort, wo ältere Engelbacher untergebracht sind.

Elisabeth Weber (links) und Ewald Weide (rechts) bei der Ehrung für Lothar Achenbach, Peter Müller, Richard Kempe und Guido Schreiner (v.l.)